beherzt.

Darf ich dich das fragen?

€25,00

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Wenn wir uns besser verstehen wollen, dann müssen wir uns mehr fragen! Dafür gibt es "Darf ich dich das fragen?" mit dem Du und dein Gegenüber über gestern, heute und morgen ins Gespräch kommt. Egal, ob ihr neue Freund:innen, alte Bekannte, Paare, Eltern, Kolleg:innen, Familienmitglieder oder Mitfahrgelegenheiten seid: Ihr lernt euch mit diesem Fragenset noch einmal ganz anders kennen! Dabei ist es auch egal, ob du die Personen gut kennst, oder gerade erst kennen lernst. Die 111 Fragen wurden von Matze Hielscher für dieses Kooperationsprojekt entwickelt. In seinem Interview-Podcast Hotel Matze spricht er mit prominenten Gästen über ihr bewegtes Leben.

Mögliche Fragen sind: Woran erkenne ich heute noch das Kind in dir? Wer ist der glücklichste Mensch, den du kennst? Auf welches Alter freust du dich?

Marke: beherzt.

Farbe: gelb

Material: 100 % FSC-zertifiziertes Altpapier

Größe: 18,30 × 9,30 × 2 cm

Volumen: 111 Fragekarten im Stülpdeckelkarton

Details: Geeignet für 2-8 Spielende; Sprache: Deutsch

Altersempfehlung: Ab 16 Jahren

Zusätzliche Information: Made in Germany

Hotel Matze zählt zu den erfolgreichsten Podcasts in Deutschland. Gemeinsam mit beherzt. bringt er 111 Fragen aus dem Podcaststudio an euren Küchentisch. Matze, seines Zeichens empathischer Profi im Fragenstellen, hat 111 Fragen erarbeitet, die dabei helfen, uns besser zu verstehen. Viele Fans werden sie bereits aus seinem erfolgreichen Podcast “Hotel Matze” kennen, in dem er Carolin Kebekus löchert, Materia interviewt oder Franziska Giffey ausquetscht. Mit seiner geballten Ladung Fragen war der Medienmacher auf der Suche nach einem Partner in Crime, der seinen Ideen einen strahlend gelben Ort schenken würde. Et voilà: Die Markenkooperation mit beherzt. war geboren.

BEHERZT. AUS DEUTSCHLAND

Am Strand von Kuba entstand im Frühjahr 2020 das Herzensprojekt der zwei Schwestern Antonia und Johanna während ihrer gemeinsamen Reise. In einem sandigen Notizbuch entwickelten sie für mutige Gespräche zu zweit ihr erstes Fragenset "90 Fragen, die verbinden". Sie entwickelten das Konzept, wählten die Kategorien und Fragen selbst aus, definierten Standards für eine nachhaltige und plastikfreie Produktion und arbeiteten bei Design und Text mit inspirierenden Frauen zusammen. Hierbei hilfreich waren sowohl Johannas Studium der Kommunikationspsychologie als auch Antonias praktische Agenturerfahrung sowie ihr Medien- und Kommunikationsstudium. 
Wenig später meldete sich Matze Hielscher bei den beiden und konzipierte in einer Kooperation mit den Schwestern das zweite Fragespiel: "Darf ich dich das fragen?"

das könnte dir auch gefallen