Fink & Walter GmbH

Kindernotfallbox Tasche kompakt

€33,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Gewappnet für den Ernstfall - Ob zu Hause, auf dem Spielplatz oder im Urlaub - Unfälle können tagtäglich passieren. Mit der Kindernotfallbox-Tasche seid ihr als Eltern im Fall der Fälle für alle Eventualitäten gerüstet. Der Inhalt der Tasche wurde von Kinderärzten der Uniklinik Bonn mit viel Liebe und Sorgfalt zusammengestellt. Die 42-teilige Dr. Till's Kindernotfallbox-Tasche mit praktischer Trageschlaufe wurde zur Ersten Hilfe speziell für Kinder entwickelt und sollte in keinem Haushalt fehlen. Im Gegensatz zu kommerziellen Erste-Hilfe-Sets ist die Kindernotfall-Box mit allen wichtigen Utensilien bestückt, die ihr im Ernstfall benötigt. 

    Marke: Fink & Walter GmbH

    Farbe: rot

    Material: Die Erste-Hilfe-Tasche besteht aus reiner Baumwolle; die Umverpackungen einzelner Artikel werden aus kompostierbarem Wachspapier gefertigt.

    Größe: ca. 25 x 15 x 8,5 cm

    Pflegehinweis: Bei 30°C waschbar

    Sicherheitshinweis: Achten Sie darauf, den Inhalt der Erste-Hilfe-Tasche in regelmäßigen Abständen auf Vollständigkeit prüfen. Füllen Sie fehlende Artikel zur Sicherheit Ihres Kindes umgehend auf.

    Die Erste-Hilfe-Tasche enthält 24 verschiedene Artikel (42 Teile): Digital-Fieberthermometer, Splitter-/Zeckenpinzette, Sofort-Kälte-Kompresse/ Kalt-/Warm-Kompresse, Zahnrettungsset Dr. Till, Physiologische Kochsalzlösung (0,9%) (3 Stk.), Schere, Wundpflaster (zum Selbstschneiden), Kinderpflasterstrips Tiere (10 Stk.), Klammerpflasterstrips steril (1x5 Stk.), Pflasterbinde/Elastische Fixierbinde, Einmalhandschuhe (1x2 Stk.), Wundverband steril klein/mittel, Vlieskompressen steril klein/mittel/groß (je 1x2 Stk.), Spuckbeutel, Rettungsdecke, Kindernotfallkarte, Kindernotfallpass, Gummibärchen, Notfall-Ratgeber: Erste Hilfe am Kind

    FINK & WALTER GMBH AUS DEUTSCHLAND

    Im Jahr 1947 gründete Hermann Fink ein 1-Mann-Unternehmen. In Zusammenarbeit mit einem französischen Unternehmen produzierte er als einer der Ersten gefaltete Mullkompressen – damals eine große Innovation und auch Erleichterung für seine damaligen Klinikkunden. Seitdem ist viel passiert. Im Jahr 1977 stieß Gerhard Walter als geschäftsführender Gesellschafter dazu - somit war die Fink & Walter GmbH geboren. Soziales Engagement liegt dem Unternehmen sehr am Herzen. 

    Seit dem Jahr 2014 unterstützen sie die Uniklinik Bonn bei der Umsetzung der Dr. Till Kindernotfallbox, vom Einkauf der einzelnen Bestandteile bis zum Versand an Händler und Endkunden. Auch hat die Fink & Walter GmbH in enger Zusammenarbeit mit Dr. Till Dresbach den Inhalt, den enthaltenen Notfall-Ratgeber sowie das Design weiterentwickelt.

    Die Konfektionierung der Kindernotfallboxen, -taschen und Nachfüllsets erfolgt bei der reha GmbH in Saarbrücken. Hier werden diese liebevoll und mit viel Sorgfalt von den Mitarbeitern gepackt. Die reha GmbH fördert und betreut körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland. Mehr als 850 Menschen arbeiten dort zusammen. 

    Doch damit nicht genug: Der mit dem Verkauf der Kindernotfallbox erzielte Erlös wird gespendet.

    Ein Teil hiervon fließt in die Forschung und die bessere Versorgung für Frühgeborene. Darüber hinaus unterstützen die Fink & Walter GmbH lokale und internationale Projekte, deren Ziel es ist, das Leben von Frühgeborenen, deren Eltern und Geschwistern nachhaltig zu verbessern. Der anderen Teil wird an Projekte gespendet, die Kindern eine medizinische Grundversorgung ermöglichen.

    Bisher unterstützte Einrichtungen und Projekte:

    • Forschung für Frühgeborene der Uniklinik Bonn
    • EFCNI – European Foundation for the Care of Newborn Infants
    • Förderverein des Zentrums für Kinderheilkunde der Uniklinik Bonn
    • Ärzte ohne Grenzen, zweckgebundene Spende: Jemen
    • Nepalhilfe Bonn, Projekt: Bau einer Zisterne und von Wasserleitungen zur Trinkwasserversorgung des Dorfs Khiraule
    • Cap Anamur Deutsche Not-Ärzte e.V., Unterstützung des Ola During Childrens Hospital in Freetown, Sierra Leone

    das könnte dir auch gefallen